forcechemtech.com

  

Beste Artikel:

  
Main / Strohhüte gegen Kopfgeldjäger

Strohhüte gegen Kopfgeldjäger

Es lief von Episoden 326-335. Es zeichnet die Reise der Strohhut-Piraten von Wasser 7 in das Florianische Dreieck auf, das sich einer Winterinsel nähert. Die Strohhüte an Bord ihres neuen Schiffes, die Thousand Sunny, treffen auf ein beschädigtes Schiff, dessen Mitgliedern sie helfen, die dann aber versuchen, sie auszutricksen. Es wird dann bekannt, dass sie für die Kopfgeldjägergruppe Accino Family arbeiten.

Zur gleichen Zeit erhält Salchow von der Accino-Familie Stansens Bericht über die Strohhüte und beginnt mit dem "Trap Kamome", wobei Hunderte von gefälschten Marineschiffen einfach auf Flößen segeln und mit leuchtenden, hologrammartigen Lichtern die Strohhüte auf ein Feld treiben von Eisbergen. Diese bewegen sich entsprechend den Bewegungen der Sunny und sperren sie ein. In der Zwischenzeit erfahren die Strohhüte, dass die ehemaligen Phoenix-Piraten Berichten zufolge in die Neue Welt gesegelt sind, dort jedoch schwer geschlagen wurden und das Leben von Vigaro, einem Besatzungsmitglied und Vizekapitän, verloren haben.

Danach verloren sie ihre Flagge an die Accino-Familie und wurden ihre Soldaten - obwohl nur Stansen ihnen "Loyalität" entgegenbringt. Als sich ihr schwer verletzter Kapitän Puzzle erholt, sagt er, dass Stansens Entscheidung "nicht schlecht" war, dass sie keine Piraten mehr sein oder in die Neue Welt segeln werden und dass sie die Untergebenen der Kopfgeldjäger bleiben werden.

Niemand in der Besatzung stimmt dem zu, besonders der sehr junge und leidenschaftliche Jiro, aber der Kapitän ist überhaupt nicht bewegt. Ruffy, der mit Chopper auf dem Schiff des Phönix war, um auf das verletzte Puzzle zu schauen, ging zurück, aber das Seil, mit dem das Schiff nahe an den Sunny gehalten wurde, brach in einem Amoklauf mehrerer mysteriöser Unterwasser- "Eruptionen".

Sie behaupten, dass es ihnen unmöglich ist zu fliehen und dass die gesamte Besatzung sterben wird. Franky holt das Schiff jedoch mit einem "Coup de Burst" heraus. Salchow nennt entweder Brindo oder Campacino, da sie Zwillingsbrüder sind, die sich nur in der Farbe ihrer Hemden unterscheiden und die angesprochene Person eine teilweise Silhouette hatte, und es ist ungewiss, welcher der Zwillinge es war, und er beschließt dann, vorher zu gehen Accino weist darauf hin, dass er "zuerst die Flagge nehmen" sollte.

Währenddessen schafft es Lils fliegender Fisch, die Flagge der Strohhüte zu stehlen. Sie erkennen dies, beschließen jedoch, Luffy nicht zu finden und zu erzählen, da sie nicht von ihm beschimpft werden wollen, kurz bevor sie bemerken, dass Zoro, der ihnen beim Durchschneiden eines der Eisberge geholfen hat, sich aber verlaufen hat, immer noch fehlt.

Die Strohhüte versuchen, dem Vogel zu folgen, aber die Eisberge schneiden ihren Weg, so dass Franky und Nami "Shark Submerge" verwenden, um unter die Eisberge zu gelangen, wo sie entdecken, dass die Eisberge in Wirklichkeit von Pinguinschwärmen bewegt werden, die anfangen, sich zu bewegen Jagd nach dem U-Boot. Währenddessen wird ein Eisberg in den Sunny gerammt und wirft sowohl Lysop als auch Sanji über Bord, weil Robin sie nicht rechtzeitig ergreifen kann.

In einem Eisriss wurden Sanji und Usopp von Pinguinen verfolgt und später von Salchow und Arbell konfrontiert, die Sanji versucht und nicht vor Gericht stellt.

Währenddessen versuchen Chopper und Luffy auf dem Schiff der Phoenix-Piraten, in einem Ruderboot abzureisen, kommen aber gerade noch rechtzeitig zurück, um Brindo aufzuhalten, der gerade angekommen ist, weil er Stansen schwer verletzt hat. Als Brindo Luffy erzählt, wie seine Familie bereits ihre Flagge gestohlen hat, wird er wütend und beginnt, gegen ihn zu kämpfen.

Während all dies geschieht, wandert Zoro durch den Schnee und kommt zu einer riesigen, seltsamen Villa im Eis. Inzwischen beginnen die Kämpfe. Ruffy kämpft gegen Brindo und schafft es nach einer Weile, ihn ins Wasser zu ziehen und wird dann von Puzzle gefesselt. Hockera kämpft unterdessen gegen Franky, wird aber scheinbar geschlagen.

Gerade als er wieder in das untergetauchte Hai zurückkehrt, stellt er fest, dass es gefroren ist. Hockera ruft später Lil an, die eine Herde fliegender Fische schickt, die dann den Hai unter Wasser ziehen, mit Hockera an der Spitze.

In der Zwischenzeit versucht Robin Lil zu überzeugen, ihr zu sagen, wohin die Flagge gegangen ist. Sanji und Usopp kämpfen gegen Salchow und Arbell, wobei Arbell Sanji wiederholt erfolgreich ihre Schlittschuhe ins Gesicht rammt.

Lysop schafft es jedoch, sich mit Kabuto davonzuschleichen und Arbell abzuschießen. Leider dient dies nur dazu, Salchow zu verärgern. Er erhascht einen Blick auf Zoro, der am Fenster vorbeigeht, aber Campacino bemerkt es nicht und sagt, sein Vater sei wahrscheinlich zu betrunken. Sanji und Usopp kämpfen gegen Arbell und Salchow und werden am Ende von ihnen gefangen genommen, indem sie in von Pinguinen befallenes, eiskaltes Wasser geworfen und dann "herausgefischt" werden. Auf dem Phoenix Pirates Schiff wird Brindo immer noch gefangen genommen. Puzzle bietet einen Deal: Es wird jedoch von Jiro vereitelt, der Campacino in einen Den Den Mushi schreit, dass Brindo getötet wird, wenn sie etwas gegen sie tun.

Campacino kommt dann zum Schiff und befreit seinen Bruder. Ruffy und Chopper konfrontieren Brindo und Campacino in ihrem "Kombinationsspiel", indem sie die Kraft des Magnetismus nutzen. Sie planen, Ruffy ins Meer zu werfen und ihn auf einem Eisberg zu landen. Accino rühmt sich seiner Piratenflaggensammlung, gerade als einer von Lils Vögeln den Jolly Roger der Strohhüte hereinbringt, sehr zu Zoros Leidwesen. Don Accino enthüllt dann, dass er die ganze Zeit wusste, wer Zoro war und sich anscheinend auf den Kampf vorbereitet.

Währenddessen kämpft Ruffy gegen die Zwillinge, kann sie aber nicht angreifen, als sie zurück ins Schöne Land gehen. Sie versuchen zu fliehen, aber Frankys Coup de Boo ist zu schwach, um sie alle aufzunehmen, und als Sanji abspringt, um die Spitze zu erreichen, wird er von Hockera getroffen. Währenddessen konfrontiert Zoro Don Accino, aber sein Schrägstrich fliegt direkt durch ihn hindurch.

Er trifft fast eine von Accinos Flaggen, wodurch Accino so stark kocht, dass seine Kinder gerufen werden. Sie schaffen es dann, Zoro dazu zu bringen, durch eine Falltür zu fallen, um sicherzustellen, dass er den Don nicht wütender macht.

Während dieser Zeit bringt Lil Robin und zeigt ihr ihre gefangenen Freunde. Sie gehen dann zur "Geburtstagsfeier", aber Lil sagt, es sei keine gute Idee, weil Don Accino wütend ist. Robin bittet dann darum, dass Essen an ihre gefangenen Freunde geschickt wird. Unter den Lebensmitteln befinden sich 3 Flaschen Cola, mit denen Frankys Coup de Vent die Kappe ihres Gefängnisses wegblasen kann. Dadurch kann die Gruppe vor dem Einfrieren entkommen. Sie gehen und suchen nach der Flagge. Auf dem Schiff der Phoenix Pirates beschließt Luffy, den Zwillingen zu folgen und seine Flagge zurückzubekommen.

Jiro will auch gehen, aber sein Kapitän verbietet es ihm. Er gerät in einen "Show" -Streit mit Luffy, der dann sagt, er habe einen starken Willen und sagt ihm, er solle mit ihm gehen. Gleichzeitig erzählen Brindo und Campacino, die gerade angekommen sind, ihrem Vater, wie wunderbar eine Geburtstagsfeier ist, die sie für ihn veranstalten werden. Der Don ist jedoch nicht beruhigt, bis er Ruffy nach seiner Flagge schreien hört, gerade als er Lovely Land erreicht. Die neu befreiten Strohhüte suchen mit Don Accinos "Sammlung" nach dem Raum, aber sie machen den Fehler, sich von Zoro führen zu lassen - was dazu führt, dass sie hoffnungslos verloren gehen.

Während sie durch das Schloss der Familie Accino wandern, begegnen sie Robin und wissen, dass sie in Sicherheit ist. Sie geht und will sich von Lil in das Zimmer ihres Vaters führen lassen. Gerade als sie geht, hören die Strohhüte Luffys Schreien und bemerken, dass er angekommen ist. Dann trennten sie sich und die meisten stiegen aus, um ihm zu helfen, gegen die gesamte Accino-Familie mit Ausnahme von Lil und Don Accino zu kämpfen. Ruffy kommt an und wird vom Gruppenangriff der Accino-Familie konfrontiert. Jiro und Chopper, die bei ihm sind, treten jedoch gegen Hockera an und schaffen es, ihn mit Choppers Schutzpunkt schwer zu schlagen.

Dann wird er wütend und ruft eine buchstäbliche Armee von Domo-Pinguinen herbei, die Chopper und Jiro umkreisen. Sie versuchen, sie abzuwehren, gerade als die verbleibenden Phoenix-Piraten eintreffen. Puzzle will, dass Jiro zurückkommt, aber er lehnt ab. Hockera sics dann die Domo Penguins auch auf den Phoenix Pirates. Sie verteidigen sich, und dies führt dazu, dass Puzzle endlich aus seiner Lethargie "herausschnappt". Als er sich an Vigaros Opfer erinnert, entfernt er die Bandagen auf seinem Kopf, enthüllt eine phönixförmige Narbe und beginnt zu kämpfen.

Franky besiegt Hockera, während Nami zu Sanji und Usopp geht, um zu sehen, ob sie helfen kann. Sanji, der Salchow und Arbell nachjagt, wird zunächst von Arbell abgelenkt, doch Nami tritt ein und beendet sie mit ihrem Blitz-Tempo. Sanji tritt dann gegen Salchow an und schlägt ihn sinnlos. Währenddessen kämpft Ruffy gegen Brindo und schafft es, ihn zu besiegen. Im Haus führt Lil Robin, den sie "große Schwester" nennt, in ein Gewächshaus, von dem sie darauf besteht, dass es zu ihrem "Papas" Zimmer führt.

Robin sieht das durch und fragt Lil, warum sie lügt. Lil verrät dann, dass sie die ganze Zeit wusste, dass Robin nicht mit ihr spielen wollte, sondern nur mit ihr ging, um ihre Freunde zu retten. Während sie das sagt, ergreifen Pflanzenreben Robin. Draußen, wenn die gesamte gegenwärtige Accino-Familie außer Campacino besiegt ist, kommt Don Accino persönlich heraus und wird sehr wütend darüber, wie Ruffy seine Kinder besiegt hat und bereitet sich darauf vor, gegen ihn zu kämpfen. Ruffy konfrontiert den Don und fordert seine Flagge. Der Don wird wütend und "heizt sich auf".

Ruffy versucht ihn zu schlagen, aber der Don kann jeden Teil seines Körpers erwärmen, so dass er keinen einzigen Treffer landen kann. Chopper und Jiro schaffen es, in die Familienvilla zu gehen, während der Rest der Phoenix-Piraten gegen Campacino kämpft. Sie stellen jedoch fest, dass die Domo-Pinguine versuchen, ihr Schiff zu stehlen, und Puzzle kämpft gegen Campacino, während der Rest dem Schiff nachgeht. Puzzle besiegt Campacino. Gleichzeitig sichert seine Besatzung ihr Schiff. Während der Kämpfe kehren die Strohhüte in die Villa der Familie Accino zurück. Nami bleibt bei Luffy, um ihn zu überwachen, und die anderen drei werden die Flagge zurückholen.

Dort bemerken Sanji und Usopp, dass Franky verschwunden ist. Sie finden Robin gefangen von Lils Blumen. Lil möchte, dass Robin als ihre "große Schwester" bei ihr bleibt. Lysop will Lil zwingen, Robin gehen zu lassen, aber Sanji schüchtert ihn ein, dass er nicht zulässt, dass er einer "Dame" Schaden zufügt. Dann fangen sie an, die Pflanzen herauszunehmen. Robin wird gerade rechtzeitig von der Blume fallen gelassen, um Lil vor dem fallenden Eis zu retten.

Sie sagt ihr dann, sie solle ihre eigene Familie schätzen. Die Domo-Pinguine versuchen, die Thousand Sunny anzugreifen, nachdem sie versucht haben, das Phoenix Pirates-Schiff zu erobern, aber Franky erscheint im Shark Submerge, rettet das Schiff und schreckt die Pinguine ab. Im Verlauf des Kampfes wird der Don noch wütender und Lovely Land beginnt zu schmelzen.

Er nutzt seine Kraft bei 5.500 Grad und beginnt, Luffy mit "Atsuyaki-Eiern" -Hitzebällen zu bewerfen. Wenn dies immer noch erfolglos ist, überrascht der Don Ruffy mit "Atsu Atsu Gatling", einer Kopie von Luffys Technik, obwohl die Schläge selbst Luffy nicht treffen, sondern nur die erzeugten Heatballs.

Nach einem langen Kampf geht Ruffy in Gang 2, um ihn schnell zu beenden. Er schlägt auf Accino ein und schafft es, ihn in das Schlossgebäude der Familie Accino zu werfen, während Chopper und Jiro endlich den Raum finden, in dem die Piratenflaggen aufbewahrt werden. Chopper und Jiro schaffen es, ihre Flaggen zu ergreifen, als Accino durch die Wand kracht.

(с) 2019 forcechemtech.com